Yoga - Philosophie - Meditation

GGF

Gesellschaft für Geisteswissenschaftliche Fortbildung e.V.

Im Zeichen des Sonnenwirbels...

"Entfessel dein inneres Leuchten!" schienen die Klänge der RudraVeena am letzten Sonntag im September beim festlichen Abschlusskonzert zur bestandenen Yogalehrerprüfung der Klasse 42-M in den Räumen der GGF bei weit geöffneten Herzen und Fenstern ;-) allen Beteiligten zuzurufen und uns zu ermuntern, die lebensbejahende Philosophie des traditionellen Yoga , wie er in unserer Schule im Geist des Kaschmiryogas weitergegeben wird , achtsam in die Praxis umzusetzen.

Allen frisch gebackenen Lehrerkollegen und - kolleginnen unseren herzlichsten Glückwunsch!

Das von Carsten Wicke , einem der letzten international herausragenden RudraVeena Meister, mit einfühlsamen Hintergrundinformationen begleitete Konzert im kleinen exklusiven Kreis weckte dann auch den Wunsch nach mehr und nach Öffnung für alle.

Aus dem Hörgenuss der inspirierenden nordindischen Musik des Dhrupad* und traditioneller Ragas meditativen Charakters entstand die Idee, in einer WorkshopReihe ein tieferes Eintauchen in die Welt der Spiritualität allen Interessierten zu ermöglichen!

Als heilsamer Beitrag eines jeden von uns zu innerem und äusserem Frieden sind die Ausdrucksformen im NadaYoga vielfältig...

wichtigstes Instrument bleibt z.B.neben den gehörten , Veena und Tampura , unsere eigene Stimme im Mantra bis sie im Inneren Ton der Stille in der Einheit / im Einklang mit allem ankommt und in die Welt zurückwirkt.

Vielleicht schwingt ja auch bei euch etwas an und ihr wollt über Aktives Hören hinaus auf Entdeckungsreise gehen im Austausch mit euch selbst und mit uns. Eine Fortbildung mit dem Titel " the way music " ist geplant.

Carsten, in Begleitung mit Cecile und wir würden uns bei Interesse über euer zeitnahes Feedback sehr freuen; denn coronabedingt wird die Teilnehmerzahl leider begrenzt sein.

Aller Philosophie "zum Trotz" und noch so vieler Worterklärungsversuche...letztlich ist es die Musik, die unsere Herzen unmittelbar aufschliesst.

" Suche den Klang und du findest den Sinn "( L.C. )

In diesem Sinne ernährt euch gut mit Schönheit aller Art und sorgt - durch eure Meditationspraxis gestärkt- wach bewußt für einen Touch im Farbenspiel der Natur, gerade jetzt wo der Herbst sich ankündigt: alles ist fließend im Wandel!

Praxistipp für diese Zeit: Pranadharana


Herzlichst,

Ruth und Leopoldo

Schaut in den Veranstaltungskalender - wir freuen uns auf euch!


P.S.: Ein Konzerterlebnis zum Einstieg könnte es dann schon zum Weihnachtsatelier geben.

* Der Dhrupad, auf der RudraVeena gespielt, ist Nordindiens älteste noch praktizierte klassische Musiktradition. Mehr von seinem Ursprung im Chanten der vedischen Hymnen entwickelte er sich unter dem Patronat islamischer und hinduistischer Höfe zu einer Kunstform mit eigener komplexer Ästhetik und Grammatik.

Wie generell in der indischen Musikphilosophie wird insbesondere im Dhrupad die menschliche Stimme als ursprüngliches und damit wichtigstes Instrument betrachtet.

He goleado a tus puertashe llamado tantas veces que ya no sé si abrirás casi ni me importa como si lo importante fuera haberme deshecho allí contra ellas como el viento como el mar
-Leopoldo Chariarse
Ich habe an deine Türen geschlagendich so oft gerufendaß ich nicht weiß ob du öffnen wirst fast ist es mir egal als wäre allein wichtig gewesen mich an ihnen zu brechen wie der Wind wie das Meer


Liebe Yogafreunde, liebe Yogafreundinnen

Jetzt, das wir unsere Türen wieder geöffnet haben, ein herzliches Dankeschön für alle Solidarität während der auch für uns langen Durststrecke!

Gemeinsam die entstressende Praxis des Yoga und der Meditation wieder erleben und vertiefen zu können, liegt uns am Herzen - an einem Ort (einer Insel) der Entspannung , wo jeder Atemachtsamkeit erfahren und nachhaltig die inspirierende Quelle der Stille in sich finden kann. Das Kopfkino macht Pause - ohne Zweifel.

Liebe Freunde

Achten wir auf unsere Gedanken, bestimmen wir unsere Worte und Handlungen im Sinne unserer wahren, tiefen Wünsche. So können wir noch nicht vorhandene Übel vermeiden.

Unsere Yogapraxis hat durch Verfeinerung und Stabilisierung der Achtsamkeit zunehmend positiven Einfluss auf die Verwirklichung der Lebensziele, die wir besser verfolgen können ohne die von uns verursachten Hindernisse.

Mehr Achtsamkeit trägt auch dazu bei...

Unsere Angebote

Seminare und Kulturelle Veranstaltungen

Offene Seminare

YLA Seminare

Kulturveranstaltungen

Coaching

Individuell

Gruppencoaching

Yoga for Business


Kommende Seminare & Kulturveranstaltungen

Yoga Matinée Reihe

16. August 2020

Bogenschießen

03. Oktober 2020

Yoga Matinée Reihe

11. Oktober 2020

Seminar: Jean Klein

30.10-1.11 2020

Bogenschießen

7. November 2020

Yoga Matinée Reihe

29. November 2020

Bogenschießen

05. Dezember 2020

Weihnachtsatelier

29. Dezember 2020

Kalender 2020

GGF Newsletter

Verpassen Sie keine Termine mehr und abbonieren Sie unseren Newsletter.

Facebook

Auf unserer Facebook-Seite finden Sie Informationen über kommende Termine.

Kontakt

Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Copyright 2016 / GGF | Impressum | AGB's